ein Kuss

starke-stuecke-ein-kuss

SCHAUSPIEL | A.gon Theater München

Dieses mitreißende Einpersonenstück erzählt vom Leben des lange verkannten, ausgegrenzten und verspotteten schweizerisch-italienischen Malers Antonio Ligabue (1899 – 1965). Statt an seinem Schicksal zu zerbrechen, schuf Ligabue sein eigenes Universum aus Bildern und Plastiken. Seine Arbeiten, die ihm inzwischen in der Schweiz wie in Italien den Nimbus eines lokalen van Goghs eingebracht haben, zeugen von einer gewaltigen Kraft und Tiefe.
Der Schweizer Schauspieler Marco Michel lässt uns mit ungewöhnlichen Mitteln eintauchen in Ligabues Leben: vor den Augen des Publikums entstehen großformatige Kohlezeichnungen von Menschen und Landschaften, mit denen er in tiefe, emotionale Dialoge tritt. Wie Antonio Ligabue in seinem Leben, so erschafft sich auch Marco Michel auf der Bühne immer wieder ein neues Gegenüber – denn nur über seine Kunst konnte Ligabue eine Brücke zur Außenwelt schlagen und mit ihr kommunizieren.
Am Schluss sind viele Zuschauer so bewegt, dass sie zur Bühne drängen, um dem unglücklichen Ligabue etwas zu schenken...

Die Themen Ausgrenzung, Wahnsinn und Isolation werden unmittelbar erleb- und spürbar. Dies trägt zur Entstigmatisierung psychisch beeinträchtigter Menschen bei und hilft bei der Verständigung über kulturelle, religiöse und soziale Grenzen hinweg.

Marco Michel 

 

Marco Michel hat an der Hochschule für Musik und Theater München (Theaterakademie August Everding) Schauspiel studiert. Seit seinem Diplom steht er als freischaffender Schauspieler für internationale Film- und Fernsehproduktionen vor der Kamera und arbeitet für Stadttheater und freie Bühnen im gesamten deutschsprachigen Raum. Neben einer Zusammenarbeit mit Regie-Koryphäe Robert Wilson im Rahmen der Stückentwicklung "Luther – Dancing with the Gods" 2017 führten ihn Engagements und Gastauftritte u.a. nach Italien, China und in die USA. Dort war er 2018 mit "EIN KUSS – ANTONIO LIGABUE" auf dem weltweit größten Festival für Einpersonenstücke zu Gast und wurde mit dem Preis „Best International One-Man-Show“ ausgezeichnet.

Marco Michel wurde mit A KISS – ANTONIO LIGABUE bereits zweimal nach New York eingeladen und war 2018 Preisträger beim United Solo Festival in New York.
Am 22. und 23. November 2019 tritt er mit A KISS erneut im New Yorker Theatre Row auf.

Vorstellung

MI, 12. Oktober 2022, 20:00 Uhr

Karten

Vorverkaufsstart am Donnerstag,
01. September 2022.

Erhältlich in der Tourist-Information, im Bücherturm und über Eventim.