Mimenfeld - Neues Theater Neuburg e.V.

Ob Klassiker ("Biedermann und die Brandstifter"), Drama ("Im August in Osage County"), Trash-Oper ( "Haltestelle Geister"), Komödie ("Geliebte Aphrodite", "Frohes Fest") Zeitgenössisches ("Helges Leben") oder Krimi ("Das Mörderspiel", "Doppeltüren") – die rund 20-köpfige Truppe lässt sich ganz bewusst in kein Genre pressen.

Gegründet wurde das Mimenfeld zunächst als Interessensgemeinschaft 2005 von ehemaligen Mitgliedern des Werkstatttheaters und Akteuren des Ottheinrich-Festspiels. Bereits ein Jahr später wurde der Verein "Mimenfeld - Neues Theater Neuburg e.V." gegründet. Seitdem wird jährlich ein Stück an jeweils zwei Wochenenden aufgeführt. Neben den Stammspielern werden auch regelmäßig erfahrene Gastmimen verpflichtet, was sich in einem lebendigen Austausch der verschiedensten Charaktere niederschlägt.

Seit mehreren Jahren wird das Ensemble durch die "Mimen-Band" komplettiert, die die Bühnenstücke mit Live-Musik untermalt.

Die ersten Jahre bis zu seiner Sanierung spielte die Truppe im Studienseminartheater, bis sie 2016 im Sporthotel Rödenhof eine feste Heimat fand und vom Publikum gleich mit dem dreieinhalb Stunden Stück "Im August in Osage County" Sitzfleisch forderte! Zuvor bespielten die Mimenfelder 2015 die Kunstscheune Marienheim zum 10-jährigen Gründungsjubiläum, da man für das Stück "Roy Bar" tatsächlich eine "Bar" gesucht hatte. Auf Tuchfühlung mit dem Publikum zu spielen, das tatsächlich mitten im Geschehen saß, war eine echte Herausforderung für die engagierte Truppe.

Im Schlosssaal des Sporthotels schließlich mit seiner großen Spielfläche können nun auch Experimente gewagt werden wie zuletzt im Stück "Alles muss glänzen": Da wurde ein lebensgroßer "Wal" auf die Bühne gebracht.

Ariane Huber-Tadayon

1. Vorstand

Ludwigstr. 90A
86669 Königsmoos
Telefon 08433 928349
Mobil ariane_tadayon@hotmail.com